Donnerstag 22.02.2018, 20 Uhr

Erzähler: Rafik Schami
 
Walter-Baumgärtner-Saal
VVK 23.- / 19.- / 15.- €
erm. 19.- / 15.- / 11.- €

Karten bestellen
 

Rafik Schami erzählt

Poetischer Spaziergang durch Damaskus

Eine Liebeserklärung an seine Stadt, die älteste ununterbrochen bewohnte, als Muster der Toleranz geltende und inzwischen durch den Krieg grausam zerstörte Stadt, wird dieser heitere und nachdenkliche Abend sein.
Mit 24 Jahren verließ Rafik Schami (das Pseudonym bedeutet „Freund aus Damaskus“) seine Heimat Syrien als politischer Flüchtling. In Deutschland setzte er sein Chemie-Studium fort und schloss mit einer Promotion ab, um dann 1982 seine erfolgreiche Karriere als Schriftsteller zu beginnen. Inzwischen hat er viele, mit renommierten Preisen ausgezeichnete Bücher veröffentlicht, unter anderem die Romane „Das Geheimnis des Kalligraphen“, „Die dunkle Seite der Liebe“ und „Sophia oder Der Anfang aller Geschichten“, und damit Generationen von Lesern in aller Welt begeistert – die vielleicht zuallererst mit seinen Bilderbüchern oder orientalischen Märchen Bekanntschaft gemacht haben.
„Kinder jeden Alters“ erfreut Rafik Schami auch mit seinen Auftritten: Er zelebriert dabei arabische Erzählkunst in deutscher Sprache, wie ein jeden Abend von Neuem erfundenes Meer aus Geschichten, bei dem man, je tiefer man taucht, immer weniger den Meeresgrund sieht.