Samstag 16.01.2021, 20 Uhr

> Einführung 19.20 Uhr
 
Choreographie: Johan Inger
Musik: Marc Álvarez
Bühne: Curt Allen Wilmer & estudio deDos
Kostüme: Bregje van Balen
 
Veranstaltungsort: Forum
am Schlosspark Ludwigsburg

Don Juan

Aterballetto

Im Zeitalter von Feminismus und #MeToo hat der notorische Frauenheld keine Chance mehr – sollte man meinen. Warum fasziniert der Mythos des Don Juan immer noch? Der spanische Edelmann war in zahllosen Reinkarnationen auf der Bühne zu sehen, jetzt kehrt er als Tänzer zurück: Choreograf Johan Inger stellt der Femme fatale nun den Verführer gegenüber. Don Juan lebt von der Eroberung. Sobald er triumphiert hat, geht er wieder auf die Jagd, stets begleitet von seinem leidgeprüften, spottenden Diener. Verpflichtung oder Moral gibt es für den Liebessüchtigen nicht. Er verführt um des Verführens willen, bis ihn am Ende der Steinerne Gast in die Hölle schickt.
Wer würde heute über Don Juan urteilen, fragt sich Johan Inger: die Gesellschaft, die sozialen Medien, oder gar der Verführer selbst in seinem letzten Atemzug? Inger sieht ihn als Abhängigen, der nicht nur die Sinnlichkeit, sondern vor allem den Sinn sucht. Der schwedische Choreograf, geprägt vom Nederlands Dans Theater und vom Cullberg Ballett, verbindet in seinem Stück musikalisch wie optisch die Historie mit der Moderne. Aterballetto garantiert mit seinen herausragenden Interpreten intensiven, sinnlichen Tanz. Die Produktion kommt als deutsche Erstaufführung nach Ludwigsburg. Uraufgeführt wurde sie beim Ravenna Festival 2020.